• Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler

  • Österreich. Tschechien. Geteilt. Getrennt. Vereint.
  • Niederösterreichische Landesausstellung 2009
  • Schallaburg Kulturbetriebe
  • 2009

Szenografie und Grafik für die Niederösterreichische Landesausstellung 2009 an zwei Standorten auf ca. 2 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Unter dem Titel Österreich. Tschechien. geteilt – getrennt – vereint stand die gemeinsame Geschichte der beiden Länder im Mittelpunkt. Hauptthema des Designs sind Grenzen: Über Farben werden Räume und Objekte geteilt oder verbunden. Rot-weiße Grenzbalken prägen das Raumgefühl und durch farbige Markierungen lassen sich Grenzzonen unterscheiden.

Team: Gerhard Bauer, Isabel Neudhart, Aleksandra Gustin; Vera Kühn

Ausstellungsarchitektur: BWM Architekten und Partner
Ausstellungskurator: Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Armin Laussegger, Philipp Lesiak
Fotos: Klaus Pichler