• Volkstheater Wien
  • 2005

Der grafische Auftritt soll einfach sein und plakativ wirken – mit minimalen finanziellen Mitteln, maximale Aufmerksamkeit erzielen. Der Griff zu wechselnden, starken Farben ermöglichte es gleichermaßen Abwechslung und Zusammenhalt zu schaffen. Plakate und auch Programmhefte verwenden eine klare und einfache Typografie: Helvetica Inserat. Die Headlines bestehen aus dem Stücktitel oder einem Zitat aus dem Stück und erinnern an die Schlagzeilen von Tageszeitungen.

Team: Regula Widmer, Josef Perndl, Sandra Gugic

  • Volkstheater Wien
  • 2005

Der grafische Auftritt soll einfach sein und plakativ wirken – mit minimalen finanziellen Mitteln, maximale Aufmerksamkeit erzielen. Der Griff zu wechselnden, starken Farben ermöglichte es gleichermaßen Abwechslung und Zusammenhalt zu schaffen. Plakate und auch Programmhefte verwenden eine klare und einfache Typografie: Helvetica Inserat. Die Headlines bestehen aus dem Stücktitel oder einem Zitat aus dem Stück und erinnern an die Schlagzeilen von Tageszeitungen.

Team: Regula Widmer, Josef Perndl, Sandra Gugic

  • Volkstheater Wien
  • 2012

Der Hundsturm wird als Spielstätte des Volkstheaters neu eröffnet. Unter der künstlerischen Leitung von Wolfgang Schlag soll eine Art Labor, mit Theater, Performances und Workshops entstehen. Wir haben das Logo dazu gestaltet. Der Stern ist ein Zitat des Haupthaus-Logos, während die Typografie sich deutlich davon abhebt und die Besonderheit dieses Ortes vermittelt.

Team: Regula Widmer, Katy Hetzeneder

  • Volkstheater Wien
  • 2005

Der grafische Auftritt soll einfach sein und plakativ wirken – mit minimalen finanziellen Mitteln, maximale Aufmerksamkeit erzielen. Der Griff zu wechselnden, starken Farben ermöglichte es gleichermaßen Abwechslung und Zusammenhalt zu schaffen. Plakate und auch Programmhefte verwenden eine klare und einfache Typografie: Helvetica Inserat. Die Headlines bestehen aus dem Stücktitel oder einem Zitat aus dem Stück und erinnern an die Schlagzeilen von Tageszeitungen.

Team: Regula Widmer, Josef Perndl, Sandra Gugic

  • Volkstheater Wien
  • 2005

Der grafische Auftritt soll einfach sein und plakativ wirken – mit minimalen finanziellen Mitteln, maximale Aufmerksamkeit erzielen. Der Griff zu wechselnden, starken Farben ermöglichte es gleichermaßen Abwechslung und Zusammenhalt zu schaffen. Plakate und auch Programmhefte verwenden eine klare und einfache Typografie: Helvetica Inserat. Die Headlines bestehen aus dem Stücktitel oder einem Zitat aus dem Stück und erinnern an die Schlagzeilen von Tageszeitungen.

Team: Regula Widmer, Josef Perndl, Sandra Gugic

  • Volkstheater Wien
  • 2005

Der grafische Auftritt soll einfach sein und plakativ wirken – mit minimalen finanziellen Mitteln, maximale Aufmerksamkeit erzielen. Der Griff zu wechselnden, starken Farben ermöglichte es gleichermaßen Abwechslung und Zusammenhalt zu schaffen. Plakate und auch Programmhefte verwenden eine klare und einfache Typografie: Helvetica Inserat. Die Headlines bestehen aus dem Stücktitel oder einem Zitat aus dem Stück und erinnern an die Schlagzeilen von Tageszeitungen.

Team: Regula Widmer, Josef Perndl, Sandra Gugic

  • Volkstheater Wien
  • 2005

Der grafische Auftritt soll einfach sein und plakativ wirken – mit minimalen finanziellen Mitteln, maximale Aufmerksamkeit erzielen. Der Griff zu wechselnden, starken Farben ermöglichte es gleichermaßen Abwechslung und Zusammenhalt zu schaffen. Plakate und auch Programmhefte verwenden eine klare und einfache Typografie: Helvetica Inserat. Die Headlines bestehen aus dem Stücktitel oder einem Zitat aus dem Stück und erinnern an die Schlagzeilen von Tageszeitungen.

Team: Regula Widmer, Josef Perndl, Sandra Gugic

  • Volkstheater Wien
  • 2005

Der grafische Auftritt soll einfach sein und plakativ wirken – mit minimalen finanziellen Mitteln, maximale Aufmerksamkeit erzielen. Der Griff zu wechselnden, starken Farben ermöglichte es gleichermaßen Abwechslung und Zusammenhalt zu schaffen. Plakate und auch Programmhefte verwenden eine klare und einfache Typografie: Helvetica Inserat. Die Headlines bestehen aus dem Stücktitel oder einem Zitat aus dem Stück und erinnern an die Schlagzeilen von Tageszeitungen.

Team: Regula Widmer, Josef Perndl, Sandra Gugic