• Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects

  • Museum Niederösterreich
  • Haus der Geschichte Dauerausstellung
  • 2017

Die Dauerausstellung, in bisher für Kunstausstellungen genutzten Räumen, beschreitet neue Wege: Anstatt der für Geschichtsmuseen gängigen chronologischen Anordnung ist die Ausstellung nach Themenbereichen gegliedert. Um dem Besucher die Orientierung zu ermöglichen, haben wir jedes Thema mit leuchtenden Schriftzügen markiert und in eine andere Farbe getaucht. Bindeglied zwischen den einzelnen Themen sind die „Foren“ an den Übergängen von einem Themenbereich zum anderen. Das sind mit einer speziellen Streifengrafik gekennzeichnete und mit weichen Textilmaterialien verkleidete Räume, die zum Verweilen und Vertiefen einladen.

Team: Gerhard Bauer, Roland Hörmann, Therese Wagner, Katharina Lutzky, Katharina Hetzeneder; Vera Kühn
Ausstellungsarchitektur: Planet Architects